FC Wiesharde Handewitt / Jarplund-Weding e.V.
FC Wiesharde Handewitt / Jarplund-Weding e.V.

 

 

Dem Flensburger Tageblatt zugesandten Bericht über das Turnier, geschrieben von Jan Kirschner, veröffentlicht am 12.06.13

 

 

Scandinavianpark-Cup 2013

 

(ki) Beim Scandinavianpark-Cup in Handewitt ging es nicht um die Wurst, es ging um die Schokolade. Die Sieger-Teams der unterschiedlichen Konkurrenzen erhielten diesmal keinen wuchtigen Pokal, sondern eine leckere Riesentafel zum Verspeisen. Die süße Beigabe war das I-Tüpfelchen für das Jugendfußballturnier des FC Wiesharde, das 74 Teams mit rund 750 Aktiven anzog.

Die Siegerliste hatte nach zwei Tagen eine bunte Struktur. Die besten Mädchen kamen aus dem Schleswiger und dem nordfriesischen Raum, bei den älteren Jungen dominierten die Gastgeber, während in der E-Jugend Flensburg 08 ein Ausrufezeichen setzte. Bei den Kleineren sorgten die dänischen Gäste für Staunen. „Phänomenal, wie gut die dänischen Mannschaften ausgebildet sind", meinte der FC-Vorsitzende Frank Siedenbiedel. Zwar gab es bei der F-Jugend keine offizielle Wertung, die Vertretungen von Kolding IF und Bredballe IF kickten dennoch eifrig um die Vormachtstellung. Letztendlich maßen sich diese beiden Teams in einem Siebenmeterschießen. Den letzten Ball parierte der Koldinger Keeper – und wurde von seinen Kameraden frenetisch gefeiert.

Die G-Jugend spielte separat nach eigenen Regeln und Gesetzen. Es war keine Seltenheit, dass der Ball nach einer unfreiwilligen Pirouette fast ins eigene Netz flog. Es gab „Hochbomben", Treffer mit dem Knie, direkt verwandelte Eckstöße – mit Unterstützung des Gegners versteht sich – und andere Kabinettstückchen zu bewundern. Dann strahlten die Auswechselspieler: „Heute haben wir schon drei Tore erzielt." Punkte zählten die ganz Kleinen noch nicht.

Dafür war ein eigenes Kampfgericht verantwortlich. „Die G-Jugendlichen sollen ganz in Ruhe ihren Spaß haben", sagte der Förderkreis-Vorsitzende Dirk Stüwe und ergänzte zufrieden: „Wenn wir ihre Gesichter sehen, wissen wir immer, warum wir den ganzen Aufwand betreiben." Nur Freude herrschte allerdings auch nicht bei den Kleinsten. Wenn es mal nicht so lief, dann stampften sie mit ihren zarten Füßen ärgerlich auf den Boden. Wären sie größer, würde dort nun kein Gras mehr wachsen. Als „Test" bezeichnete Frank Siedenbiedel den Verzicht auf Schiedsrichter bei den Kleinsten. Er wird wohl beim einmaligen Versuch bleiben.

Die G-Jugendlichen waren die einzigen, die allesamt einen Pokal mit nach Hause nehmen durften. Sonst gab man sich in Handewitt ganz pragmatisch. „Irgendwann ist die Wand auch voll", schmunzelte Dirk Stüwe. „Wir haben uns diesmal für etwas Nützliches entschieden." Neben der Sieger-Schokolade erhielt jede Mannschaft ein Trinkflaschen-Set. Wer dennoch nicht auf schillernde Trophäen verzichten wollte, hatte bei der Tombola beste Aussichten einen „Pott" abzustauben.

Insgesamt zog die Turnierleitung eine gute Bilanz. Für einen Leerlauf sorgte nur das unentschuldigte Fehlen der C-Jugend des ETSV Weiche. Sonst schien ein Rad ins andere zu greifen. Eine Schar von rund 50 Helfern war nicht nur als Spielleitung, Schiedsrichter oder Grillmeister im Einsatz, sondern vor allem beim Auf- und Abbau. Logistische Unterstützung steuerte die Kommune mit dem Transport von zwei Fußballtoren durch den Bauhof bei, die Gemeinde-Repräsentanten wurden allerdings auf der Anlage vermisst. Ob es daran lag, dass die Politik sich erst in der nächsten Woche für die neue Wahlperiode konstituieren wird? Oder – wie manch Scherzkeks vermutete – versteckte sich der Bürgermeister unter dem Kostüm von Maskottchen „Mr. Scandi"?

 

B-Mädchen: 1. TSV Süderbrarup, 2. TSV Borgstedt, 3. ETSV Weiche

C-Jugend: 1. SG Wiesharde/Schafflund/Lindewitt (VL) 2, 2. SG Wiesharde/Schafflund/Lindewitt (Schaffl.) 2, 3. FSG Mittelangeln

D-Mädchen: 1. SG Landelund-Achtrup, 2. SG Langenhorn/Enge-Sande, 2. ETSV Weiche

D-Jugend: 1. FC Wiesharde 1, 2. TSV Friedrichsberg-Busdorf, 3. DGF Flensborg

E-Jugend: 1. Flensburg 08, 2. IF Tönning, 3. SG Nordangeln 1 (Munk.)

F-Jugend: Kolding IF, Bredballe IF und DJK Flensburg fielen besonders auf.

G-Jugend: Bredballe IF (DK), SUB Sonderborg 1 (DK) und TSV Süderbrarup fielen besonders auf.

Hier finden Sie uns:

Sportanlage Handewitt

24983 Handewitt,

Alter Kirchenweg 38

 

Schul- und Sportzentrum

 

-hinter der Wikinghalle-

Sportanlage Jarplund

24976 Handewitt - Ortsteil Jarplund

Am Sportplatz

 

-gegenüber der Schaulandhalle-

Besucher seit 17.Januar 2011

 

Die ersten 100.000 im April 2012 erfasst,

die zweiten 100.000 im Mai 2013,

die dritten 100.000 im März 2014,

die vierten 100.000 im Januar 2015,

die halbe Million im November 2015,

600000 im August 2016,

700000 im Juni 2017

..... und es geht bei null los.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Wiesharde

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.