FC Wiesharde Handewitt / Jarplund-Weding e.V.
FC Wiesharde Handewitt / Jarplund-Weding e.V.

NOSPA-Cup 2015: 4. Auflage

(ki) Das Handewitter Hallenturnier um den NOSPA-Cup erlebte eine Siegerehrung wie aus dem Märchen. Drei fleißige Feen überreichten jedem G-Jugend-Spieler „goldene Kugeln“. Mit den gewonnenen Streetsoccer-Bällen fühlten sich die kleinen Kicker wie Hans im Glück oder die sieben Zwerge. Alle hatten ihren Spaß, und alle hatten geschwitzt. Bei der F-Jugend wurde schon energischer um das runde Leder gekämpft. Der Torjubel fiel euphorischer aus, ebenso die Freude über einen gehaltenen Neunmeter. Besonders auffällige Choreographien zauberten die Jungkicker des ETSV Weiche auf die Platte. Ob da die Vorbilder aus der Regionalliga Pate gestanden hatten? Eine offizielle Wertung gab es aber auch in dieser Altersklasse nicht. Erst ab der E-Jugend hatten Tabellen und Statistiken einen festen Platz.

Im Grunde waren es viele kleine Hallen-Events, die die Organisatoren aus dem Kreis des FC Wiesharde unter dem gemeinsamen Dach „NOSPA-Cup“ bündelten. Der Trainerstab jeder Altersklasse organisierte eigenständig, sodass alle Turniere einen eigenen Charakter erhielten. Bei den Kleinsten funktionierte es ohne Schiedsrichter. Dafür begrenzten blaue, weiche Banden die Felder, während sich bei den Älteren die Spielfläche bis zur Hallenwand ausdehnte. Am meisten Musik erklang bei der D-Jugend, während Waffeln und Kaffeegeruch die Auftritte der Kleinsten zum Familien-Ereignis abrundeten. Zumeist wurde in zwei Hallen gleichzeitig gekickt. Nur die C-Jugend kam mit einem Spielfeld aus. „Da an diesem Wochenende auch die Qualifikation für die Hallen-Kreismeisterschaft läuft, mussten einige Teams absagen“, erklärte FC-Trainer Bernd Schlott. „Sonst hätten wir versucht, ein zweites C-Jugend-Turnier aufzuziehen.“

Viele Gastgeber-Teams beteiligten sich am sportlichen Reigen. „Es war das Grundprinzip, dass alle unsere jungen Fußballer beim eigenen Turnier auch spielen sollen“, berichtete der FC-Vorsitzende Frank Siedenbiedel, der zuletzt bei den Kleinsten einen „Run“ registrierte. Dank der Unterstützung des Namenspatrons „NOSPA“ gab es in allen Altersklassen adäquate Preise. NOSPA-Filialbereichsleiter Rüdiger Thiel kam persönlich zur Siegerehrung der E-Jugend und brachte Bälle, Equipment und Süßigkeiten mit.

Außerhalb der vierten Auflage des „NOSPA-Cups“ bestritten auch Frauen, Altliga und Männer ihren „Budenzauber“. Besonders stimmungsvoll ging es am Samstagabend im Handewitter Sportzentrum zu, als nicht weniger als zwölf Männer-Teams auf den beiden Spielfeldern kickten und die Tribünen füllten. Dabei erlebte die Gruppe A ein Foto-Finish. Vor der letzten Begegnung hatte DGF Flensborg ein 4:0 als Vorgabe, um BW Löwenstedt noch vom Sieger-Thron zu stoßen. Dieses „goldene Tor“ glückte erst zwölf Sekunden vor Schluss gegen Gastgeber FC Wiesharde, der damit noch vom Bronze-Rang fiel.

Die Ergebnisse:

E-Jugend: 1. Frisia Risum 03 Lindholm, 2. SG Langenhorn/Enge-Sande, 3. FSG i.A. Schafflund

D-Jugend 1: 1. SG Wiesharde-Schafflund-Lindewitt I, 2. SG Schleswig, 3. SG Langenhorn/Enge-Sande

D-Jugend 3+6: 1. SG Satrup-Großsolt, 2. Flensburg 08 II, 3. FC Tarp-Oeversee

C-Mädchen: 1. SG Langenhorn/Enge-Sande, 2. TSV Kropp I, 3. FC Wiesharde I

C-Jugend: 1. SG T-W.O, 2. SG Wiesharde-Schafflund-Lindewitt I, 3. FC Tarp-Oeversee

Männer A: 1. DGF Flensborg, 2. BW Löwenstedt, 3. TV Grundhof

Männer B: 1. TSV Glücksburg, 2. Vojens Bl 2, 3. FC Wiesharde II

Hier finden Sie uns:

Sportanlage Handewitt

24983 Handewitt,

Alter Kirchenweg 38

 

Schul- und Sportzentrum

 

-hinter der Wikinghalle-

Sportanlage Jarplund

24976 Handewitt - Ortsteil Jarplund

Am Sportplatz

 

-gegenüber der Schaulandhalle-

Besucher seit 17.Januar 2011

 

Die ersten 100.000 im April 2012 erfasst,

die zweiten 100.000 im Mai 2013,

die dritten 100.000 im März 2014,

die vierten 100.000 im Januar 2015,

die halbe Million im November 2015,

600000 im August 2016,

700000 im Juni 2017

..... und es geht bei null los.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Wiesharde

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.